Overberge ist durch den Sieg im Derby zurück in der Erfolgsspur, Langschede hingegen trudelt immer weiter der Abstiegszone entgegen. Nach zerfahrenem Beginn stellte Chrissy Brügmann in der 52. Minute mit einem Elfer die Weichen zum Sieg.

Overberge - SVL 4

Danach kam Langschede zwar besser auf, Tim Richter scheiterte jedoch per Lupfer. Wenig später holte FCO-Keeper Tim Pelka ein Geschoss von Patrick Klatt aus dem Winkel. Mit seinem zweiten Tor krönte Brüggmann kurz vor Schluss seine Leistung, Richter gelang in der 94. Minute lediglich noch das 1:2

“Wir sind nun endgültig im Abstiegskampf angekommen. Heute hat uns das nötige Glück gefehlt”, haderte Langschedes Holger Stemmann.
“Wir haben heute die kämpferischen Tugenden in die Waagschale geworfen und glücklich aber nicht unverdient gewonnen”, so Daniel Frieg.

FC Overberge: Pelka – Aktas, Morch, Eckelt, M. Manka (13. Golly), Rösener (86. Walter), Janusz (41. Plattfaut), Göke, Wahle, Morsel, Brügmann

SVL: Müller – Reimann, Hoppe, Vach, Sparenberg (57. Boulakhrif), Maisinger, Klatt, Krawczyk (64. Senning), Venos, Depmeier (57. Richter), Strothmann
Tore: 1:0 (52., Elfmeter) und 2:0 (88.) Brügmann, 2:1 (90+4) Richter

Overberge - SVL 1

Kategorien: Aktuelles