Es gibt Neues: da sowohl der Kreis Unna seit dem 12.06. in der Inzidenzstufe 1 ist und auch die Landes-Inzidenzstufe 1 ist, entfällt die Testpflicht beim Training für Personen über 18 Jahre! Nachfolgend die aktuellen Regelungen. Entfallende Regeln haben wir durchgestrichen dargestellt.

Endlich ist es soweit: die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Unna ist dauerhaft unter 35 und somit ist der nächste Öffnungsschritt möglich.

Konkret heißt das: Fußball mit Kontakt für alle! Bislang war das nur für die Jugendlichen möglich, nun dürfen es auch die Erwachsenen. Und auch die Kabinen dürfen wieder genutzt werden.

Wie sind die Regelungen?

Wie sind die Rahmenbedingungen:

  • Gruppengröße maximal 25 Personen
  • vollständig Geimpfte und Genesene werden nicht gezählt
  • für Personen ab 19 Jahren: Fußball mit Kontakt nur mit Test (amtlicher Test, nicht älter als 48 Stunden)
  • maximal 6 Personen pro Kabine
  • Außerhalb vom Spielfeld Maskenpflicht!

Was bedeutet das für den Trainingsbetrieb und mögliche Spiele?

Ganz normales Training ist möglich – für Getestete, Genesene und vollständig Geimpfte. Natürlich ist es auch möglich, weiterhin mit Abstand zu trainieren, dann auch ohne Test. Einen “Mischbetrieb” in einer Trainingsgruppe gestatten wir nicht, also entweder für alle mit Kontakt oder für alle ohne Kontakt.

Auch Spiele sind grundsätzlich wieder möglich, hier gilt natürlich: alle über 19 müssen getestet sein. Für das erste Spiel möchten wir aber genau planen und überlegen uns gerade, wie wir das organisieren. Daher: das 1. Spiel wird noch etwas dauern, denn auch die Fußballer-Beine brauchen noch eine Weile, bis sie wieder spielbereit sind.

Hier unsere aktuelle Hygiene-Regeln, angepasst auf die Inzidenzstufe 1 in Kreis und Land.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.