Nun hat die steigende Inzidenz die erste Konsequenz für den Sport: während die Sportausübung für die Aktiven ohne weitere Einschränkungen zugelassen ist gelten strengere Regeln für Zuschauer

Zuschauen nur mit “g”

Ab sofort müssen Zuschauer entweder vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Weiterhin muss die einfache Rückverfolgbarkeit gewährleistet sein. Das bedeutet konkret:

  • wir fragen unsere Zuschauer am Eingang nach einem der 3 “G”
  • die Zuschauer registrieren ihren Aufenthalt über Luca oder über die FLVW-App. Entsprechende QR-Codes hängen am Platz aus
  • eine feste Zuordnung eines Sitz- oder Stehplatzes kann glücklicherweise entfallen
  • es gilt der Mindestabstand
  • der Eingang zur Ruhrkampfbahn erfolgt an Spieltagen nur über den Haupteingang. Alle Nebeneingänge werden wir verschließen müssen.

FLVW und Presse berichten

Informiert wurden wir über den FLVW und die örtliche Presse, die die neuen Regelungen bekannt gemacht haben.

Coronaregeln_lsb.nrw

Die Stadt Fröndenberg hat für unser Stadtgebiet offiziell die Inzidenzstufe 1 als gültig erklärt.

Zuversicht!

Auch wenn dies ein Rückschritt ist, so freuen wir uns doch über den aktiven Betrieb auf unserer Sportstätte und schauen mit Freude auf das Pokalspiel am 15.08. gegen den SuS Kaiserau. Der Meisterschaftsbetrieb startet Ende August, konkret am 29.08..

Wir hoffen alle, dass die eingeleiteten Maßnahmen die Zahlen wieder sinken lassen und blicken optimistisch nach vorn.