Wer kennt das nicht…

…man steht auf der Waage, wiegt sich und kann aber das Display nicht sehen. Warum? Weil man eine „Pocke“ hat. Nun gibt es 3 Möglichkeiten:

  1. Man beugt den Oberkörper um 90 Grad nach vorne und versucht die Anzeige zu erkennen. Kann jedoch dazu führen, dass man aufgrund der Schwerkraft vorne rüber fällt.
  2. Man versucht das Gewicht mit Hilfe eines Spiegels zu lesen oder…
  3. …man nimmt ab.

Ein erster Schritt ist die Ernährungsumstellung. Dazu hat Robbe eine Ernährungsberaterin engagiert, die mit uns mal einen anderen Blick auf die Ernährung werfen will. Gerne könnt ihr eure „Köchin“ mitbringen. Wer will kann anschließend noch pöhlen.
Bei dem Termin wird kein Bier getrunken und anschließend wird nicht gegrillt!

Infos zu den Terminen folgen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.