Stadionzeitung SVL-SSV Mühlhausen II

Liebe Zuschauer,
Sie werden sich sicherlich über das aktuelle Titelblatt wundern. Café con Leche? Was ist denn das? Was hat das mit dem SVL zu tun? Soviel kann ich vorab verraten: eine ganze Menge.
Wir haben es ja schon mehrfach betont: als Fußballverein stellen wir den sozialen Aspekt von Verein und gemeinsamem Sport in den Vordergrund. Natürlich wollen wir Erfolg, aber nicht um jeden Preis. Und jemanden zurück lassen oder ausschließen nur weil die sportliche Qualität nicht ausreicht – das kommt nicht in Frage. Nicht im Seniorenbereich und schon gar nicht in der Jugend. Denn beim Mannschaftssport gilt es, füreinander einzustehen und gemeinsam sich für eine Sache einzusetzen.
Aus dieser Überzeugung heraus wollen wir etwas Zusätzliches unternehmen. Uns allen geht es gut, wir müssen keinen Hunger leiden, haben ein Dach über dem Kopf, ein sauberes Bett und wenn es kalt ist, machen wir die Heizung an. Unsere Kinder gehen in die Schule, das ist selbstverständlich und die Berufswahl ist in den allermeisten Fällen eine echte Wahl, da mehrere Wege offenstehen.
Doch das ist nicht für alle Menschen auf dieser Erde so. Daher wollen wir unseren Beitrag leisten und ganz konkret dort helfen, wo Hilfe benötigt wird. Der Verein Café con Leche setzt sich für Kinder und Jugendliche in der Dominikanischen Republik ein, die in extremer Armut aufwachsen. Der Kontakt besteht über unseren Trainer Stefan Kortmann und über den Spieler Louis Klobes. Besonders Louis ist bei Café con Leche engagiert, hat über ein Jahr in der Dominikanischen Republik gelebt und wird demnächst erneut für mehrere Monate vor Ort für Café con Leche arbeiten.
Louis ist heute am Platz und steht für Fragen und Auskünfte zur Verfügung – wenn er nicht gerade selber spielt. Mehr Infos gibt es im Heft.
Doch nun zum aktuellen Geschehen:
Heute ist Spieltag Nummer 10 und unsere 1. Mannschaft steht mit nur 5 Punkten tief im Tabellenkeller. Das hatten wir uns alle anders vorgestellt, die Situation ist aber nun mal eingetreten. Da helfen auch die regelmäßigen Lobreden der Gegner nichts, die uns hohe Qualität und gutes Spiel bescheinigen, wenn am Ende die Punkte fehlen. Doch wir sind kein hektischer Club und bleiben sehr ruhig. Es hilft nur zu trainieren, zu arbeiten und sich auf die Stärken zu besinnen. Hektische Aktionen führen nicht zum erhofften Erfolg. In diesem Sinne hoffen wir heute alle auf drei Punkte und Erfolgserlebnisse in den nächsten Spielen.
Anders die Situation in der 2. Mannschaft: 16 Punkte nach 8 Spielen bedeuten Platz 2 und damit eine richtig gute Situation. Tolle Trainingsbeteiligung ergibt einen besseren Fußball – so kann es gern weiter gehen.
Die nächsten Highlights stehen ins Haus, an die wir hier gern erinnern:
– Feriencamp vom 24.10. – 26.10. in der Ruhrkampfbahn
– Gemeinsame Weihnachtsfeier am 08.12. auf der Wilhelmshöhe (der Kartenvorverkauf wird gerade vorbereitet)
– SVL-Stand auf dem Christkindelmarkt vom 14.–16.12.2018
– Der SVL ist Ausrichter der Hallenstadtmeisterschaften am ersten Januarwochenende 2019

Zum Öffnen der kompletten Stadionzeitung, bitte auf folgenden Link klicken:
Stadionzeitung SVL-SSV Mühlhausen II 14.10.18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.