D-Jugend: Saisonrückblick 17/18

D-Jugend

Spannend, spannend, spannend. So lief die Saison in der D1. In letzter Minute als Aufsteiger in die Kreisliga A gerutscht kämpften Team und Trainer Thorsten Lintner mit aller Kraft gegen den drohenden Abstieg. Geschafft! Die Gefahr war in den letzten beiden Spielen allerdings auch eher theoretisch, denn TuRa Bergkamen hätte beide Spiele gegen den Tabellenzweiten und den Tabellensiebten gewinnen müssen. Da aber Massen geschlagen wurde, war die Klasse gehalten und die Freude groß. Eine Leistung, die im Grunde gar nicht hoch genug zu bewerten ist.

Die D2 mit ihrem ehrgeizigen Trainer Kai Murawski beendet die Saison auf einem bärenstarken Platz 4. Einer TOP-Hinrunde, die auf Platz 3 abgeschlossen wurde folgte eine etwas schwächere Rückrunde – kein Wunder, denn wir sprechen hier von einem Jungjahrgang, der sich regelmäßig mit Älteren messen muss.

In der D3 kämpft die Mannschaft von Trainer Philipp Ginejko die Saison bravourös durch. Charakterstark tritt die Mannschaft gegen stärkere Gegner an und erkämpfte sich einen Punkt. Das Team zeigt, dass es beim Mannschaftssport nicht nur um Erfolg geht, sondern dass mannschaftliche Geschlossenheit und Spass am Sport eine mindestens genau so große Rolle spielen wie Tore und Punkte. Danke Jungs! Danke Philipp!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.